Regular price: $9.39

Free with 30-day trial
Membership details Membership details
  • A 30-day trial plus your first audiobook, free
  • 1 credit/month after trial – good for any book, any price
  • Easy exchanges – swap any book you don’t love
  • Keep your audiobooks, even if you cancel
  • After your trial, Audible is just $14.95/month
OR
In Cart

Publisher's Summary

Der zweite Teil der griechischen Geschichte:
In "Rosen für Apoll, Vol.2" erzählt Joachim Fernau die Geschichte der Griechen vom Ende der Perserkriege im 5. Jh. v. Chr. bis zum Tod Alexanders des Großen. Ein süffisanter, manchmal sarkastischer, aber stets bildender Hörspaß, kongenial gelesen von Dieter Mann: Joachim Fernau entstaubt die griechische Geschichte.

Über den Sprecher: Der Film- und Theaterschauspieler Dieter Mann wurde 1941 in Berlin geboren und besuchte dort die Staatliche Schauspielschule. Neben seiner schauspielerischen Tätigkeit arbeitete er auch als Regisseur, von 1984 bis 1991 war er auch Intendant am Deutschen Theater Berlin. Dieter Mann spielte in zahlreichen großen Fernseh- und Kinofilmen mit, u.a. in "Der Untergang", "Bella Block" und "Rosa Roth" und ist als Sprecher für viele Hörspiel- und Hörbuchproduktionen tätig.

(c) 2006 LangenMüller Audio-Books

Critic Reviews

Ein kritischer, ironischer, räsonierender Beobachter, der die griechische Geschichte geistreich und mit amüsanten Überraschungen erzählt.
--Süddeutscher Rundfunk

What members say

Average Customer Ratings

Overall

  • 5.0 out of 5.0
  • 5 Stars
    1
  • 4 Stars
    0
  • 3 Stars
    0
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    0

Performance

  • 5.0 out of 5.0
  • 5 Stars
    1
  • 4 Stars
    0
  • 3 Stars
    0
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    0

Story

  • 5.0 out of 5.0
  • 5 Stars
    1
  • 4 Stars
    0
  • 3 Stars
    0
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    0
Sort by:
  • Overall
  • Performance
  • Story

A classic, as modern as can be

A humorous look on the oh so brilliant Greek world from a very very wise man. Fernau analyses brilliantly the going-ons in Hellas from the eatliest times to Alexander the Great. Amusing, with mild irony, he gives a fresh view on the gliriefied past and manages to be revealing, educative and endearing at once.
A must read!