Episodes

10 episodes
  • Max Herre: Fußball + Musik und die Kraft universeller Sprachen

    Oct 22 2021
    Fußball ist eine universelle Sprache, genauso wie Musik. Deshalb spricht Benjamin Adrion in der neunten FOOTBALL FOR FUTURE Folge mit Musiklegende MAX HERRE. Selbst Fußball gespielt hat Max nur sehr kurz, nach eigener Aussage auch nicht sehr talentiert. Umso mehr Talent beweist er als Rapper, Singer-Songwriter und Musikproduzent. Max bezeichnet sich selbst als Fußballfan – des VfB Stuttgart - und dank seiner Söhne auch als Fußballvater, der so sogar kurzeitig als Schiri auf dem Platz stand. Max und Benny sind alte Bekannte. Beide kommen aus Stuttgart, hegen eine Leidenschaft für Hip-Hop und sind eng verbunden mit Viva con Agua. So reiste Max 2016 zusammen mit Viva con Agua und Clueso auf Projektreise nach Äthiopien. Dabei entstand auch das Lied ADDIS LÄUFT, in Zusammenarbeit mit Samon Kawamura und Sinishaw, Auch in der dieser FOOTBALL FOR FUTURE Folge geht es um Musik und diese im Vergleich zum Sport und Fußball im Speziellen. So erklärt Max, wieso die „Corona-Spiele“ einem Soundcheck ähneln und was er dadurch gelernt hat. Es geht um den Rausch der Performance vor Leuten und inwieweit Fußball eine Droge ist. Max beantwortet die Frage wann Wettbewerb schädlich und wann förderlich ist, egal ob auf dem Platz oder der Bühne. Außerdem besprechen Max und Benny unter anderem:  Wo und bei wem es wirklich an politischer Haltung in der Sport- und der Musikindustrie fehlt.  Warum man die Verantwortung für Wandel nicht den Spieler*innen überhäufen sollte.  Was der Fußball vom Hip-Hop in Punkto Anti-Rassismus lernen kann.  Was „schlechte“ Musik in deutschen Stadien über deutschen Musikgeschmack aussagt.  Max Einschätzung der Lage beim VfB Stuttgart FOOTBALL FOR FUTURE ist eine Produktion von Viva con Agua mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Vc:X. FOOTBALL FOR FUTURE wird präsentiert von der UmweltBank. Mehr Infos zur UmweltBank unter umweltbank.de/footballforfuture. Alle Informationen rund um den Podcast hier!
    Show more Show less
    48 mins
  • Laura Wontorra: Unsere neue Co-Host stellt sich vor

    Sep 17 2021
    Es geht in die zweite Staffel: FOOTBALL FOR FUTURE ist zurück und mit dabei Laura Wontorra als neue Co-Host von Benjamin Adrion. Während Benny und Laura sich zum ersten Mal kennenlernen, sprechen sie über Lauras Beziehung zum und ihre Leidenschaft für den Fußball. Es geht um ihre Karriere und darum, in welcher Rolle sie sich selbst, aber auch andere Personen des öffentlichen Fußballlebens sieht. Wie kann der Fußball mehr Aufmerksamkeit erschaffen und warum sollten gerade Spieler und Spielerinnen ihre Reichweite nutzen, um Statements zu setzen? Seit über 10 Jahren ist Laura Wontorra eine Persönlichkeit in der Fußballmedienlandschaft. Laura begann ihre Karriere als Moderatorin, Berichterstatterin und Feld-Reporterin für Sky und Sport1. Sie arbeitet für RTL, VOX, Nitro und ist seit der Fußball-Bundesliga-Saison 2021/22 für DAZN tätig. Im August 2021 moderierte Laura die Auslosung der Champions-League-Gruppenphase. Dort hatte sie auch Zeit für ein privates Gespräch mit UEFA-Chef Aleksander Ceferin. Was dieser hinter den Kulissen gesagt hat, erzählt Laura im Podcast. Außerdem sprechen Benny und Laura in der ersten Folge der zweiten Staffel über: - Die Rolle von sozialem Engagement - Warum es okay ist, mal ein goldenes Steak zu essen - Lauras Gedanken zur veganen Ernährung ihres Mannes Simon Zoller - Die nachhaltige und faire Trikotlinie von Bennys ehemaligen Verein, dem FC St. Pauli - Die weitere Ausrichtung und Ziele des FOOTBALL FOR FUTURE Podcast FOOTBALL FOR FUTURE ist eine Produktion von Viva con Agua mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Vc:X. FOOTBALL FOR FUTURE wird präsentiert von der UmweltBank. Mehr Infos findet ihr unter umweltbank.de/footballforfuture.
    Show more Show less
    47 mins
  • Das Staffelfinale mit Spieltach – der Fußballpodcast

    Apr 16 2021
    Willkommen zu Folge 7 und damit gleichzeitig dem ersten Staffelfinale des "football for future" Podcast. Als Highlight gibt es eine Doppelfolge. Benjamin Adrion empfängt Yannik und Leif vom Fan-Podcast "Spieltach" und ist im Anschluss eben dort als Gast im Gespräch mit Marcel und Matze. Yannik und Leif lassen im ersten Teil des Mashups zusammen mit Benjamin die Themen der ersten Staffel Revue passieren. Sie bringen dabei eine neue Perspektive ins Spiel - nämlich die der Fußballfans. Zwischen Zustimmung und Diskussionsbedarf zu Thesen der Gäste vergangener Folgen, geht es vor allem um die Frage: Welche Rolle spielt Fußball für Fans - auch abseits vom Profisport. Im zweiten Teil, zu Gast bei Marcel und Matze, erzählt Benjamin, welches Projekt er gerade mit Viva con Agua in Südafrika auf die Beine stellt, welche Probleme er bei der jungen Fußballgeneration in Deutschland sieht und warum er selbst kein Profi geblieben ist. Außerdem sprechen die drei über folgende Themen: • Warum es zurecht Kritik an der WM in Katar gibt und welche Chancen daraus jedoch entstehen. • Was die Nachteile an den professionellen Jugendleistungszentren für den Fußball in Deutschland sind. • Warum eine Regulierung des Profifußball-Systems auch eine politische Angelegenheit ist. "football for future" ist eine Produktion von Viva con Agua mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Jung von Matt SPORTS.
    Show more Show less
    1 hr and 28 mins
  • Michael Meeske: Brauchen wir Kommerz im Fußball?

    Mar 19 2021
    Benjamin Adrion empfängt in der sechsten Folge des Viva con Agua Podcast football for future Michael Meeske, der seit 2018 als Geschäftsführer des VfL Wolfsburg tätig ist. Meeske stand in seiner Karriere als sportlicher Funktionär bereits bei Vereinen wie dem FC St. Pauli oder zuletzt dem 1. FC Nürnberg unter Vertrag. Im Gegensatz zu diesen sogenannten Traditionsvereinen, ist die Wahrnehmung seines jetzigen Klubs durch die Zugehörigkeit zur Volkswagen AG eine gänzlich andere. In dem knapp einstündigen Gespräch macht Meeske deutlich, wie er Kritikern und Fußballromantikern entgegnet, die Vereine mit Konzernen im Hintergrund als ungerecht empfinden und welche Relevanz er Vereinsmodellen wie dem des VfL für die Zukunft des Fußballs in Deutschland zuspricht. Außerdem sprechen Benjamin Adrion und Michael Meeske über folgende Themen: • Die Einbettung des Fußballvereins in den VW-Konzern mit Bezug auf Entscheidungen und strategisches Handeln • Die verschiedenen Auswirkungen der Standortgröße eines Fußballvereins • Die geerbten Vorteile der Traditionsvereine versus die geschenkten Vorteile der Konzernvereine • Die potenzielle Entfremdung des Fußballs durch steigende Kommerzialisierung • Die Frage, ob Fußball auch in Zukunft gesellschaftlich relevant bleibt und wie diese Relevanz gesichert werden kann „football for future“ ist eine Produktion von Viva con Agua mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Jung von Matt SPORTS.
    Show more Show less
    1 hr
  • Thomas Hitzlsperger: Zwischen Datenaffäre und nachhaltiger Club-Führung.

    Mar 4 2021
    Willkommen zur fünften Ausgabe des Viva con Agua Podcasts Football for Future, in der Benjamin Adrion zusammen mit seinem Gast Thomas Hitzlsperger auf ein besonders aktuelles Thema blickt: die Datenaffäre beim VfB Stuttgart. Der seit 2019 als Vorstandsvorsitzender fugierende Ex-Profi gibt Einblicke in die Entwicklungen und vor allem seinen persönlichen Umgang mit dem Thema, dass die aktuell positive sportliche Entwicklung beim Traditionsclub überschattet. In diesem Zusammenhang spricht der ehemalige Nationalspieler auch über eine nötige Fehlerkultur innerhalb von Organisationen und Fußballvereinen im speziellen. Auch auf die Zusammenarbeit mit Klaus Vogt geht Hitzlsperger ein und reflektiert dabei zu nachhaltigen Modellen der Unternehmensführung, die sich insbesondere im Business Profi-Fußball am Erfolg des Clubs und nicht an den individuellen Meinungen und Einstellungen leitender Mitarbeiter orientieren sollten. „football for future“ ist eine Produktion von Viva con Agua mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Jung von Matt SPORTS.
    Show more Show less
    53 mins
  • Ewald Lienen & Micky Beisenherz: Wie kann der Fußball die Entfremdung stoppen?

    Feb 19 2021
    In der vierten Folge des Viva con Agua Podcasts „football for future“ diskutiert Benjamin Adrion gemeinsam mit seinen Gästen Ewald Lienen und Mickey Beisenherz über die Entfremdung des Profifußballs. Während Micky Beisenherz seit vielen Jahren als Hörfunk-und TV-Moderator aktiv und Mitbegründer eines der bekanntesten deutschen Fußball-Podcasts ist, übt Ewald Lienen seit 2017 das Amt des technischen Direktors beim St. Pauli aus. Der langjährige Bundesliga-Profi und Trainer prägt die Fußball Szene seit seiner aktiven Karriere mit markigen sowie hintergründigen Aussagen zu gesellschaftlich-politischen Themen und kandidierte sogar einmal als Listenkandidat bei den Landtagswahlen in Nordrhein-Westfahlen. Für „football for future“ sprachen die beiden unter anderem über: - Die Ergebnisse der DFL Taskforce zur Zukunft des Profifußballs - Die gesellschaftlichen Folgen der hohen Gehaltssummen im Profifußball - Die Glaubwürdigkeit des Profifußballs - Den Qualitätsverlust des Nachwuchsfußballs in Deutschland „football for future“ ist eine Produktion von Viva con Agua mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Jung von Matt SPORTS.
    Show more Show less
    59 mins
  • Rachel Rinast & Almuth Schult: „Fussball & Diversity: Zwei Teams auf Augenhöhe?“

    Feb 5 2021
    In Folge Nummer drei des Viva con Agua Podcasts football for future schaut Host Benjamin Adrion gemeinsam mit Profi-Fußballerinnen Rachel Rinast und Almuth Schult hinter die Kulissen des Frauenfußballs. Während Almuth seit Jahren das Tor des VfL Wolfsburg sowie der deutschen Nationalmannschaft hütet, läuft Rachel Rinast in der 2. Frauenfußball-Bundesliga für den 1. FC Köln und die Schweizer Nationalmannschaft auf. In der gut 45-minütigen Folge sprachen die Spielerinnen mit Benjamin Adrion über die Themen: - Die öffentliche Wahrnehmung von Frauen im Fußball - Finanzielle Unterschiede zum Männerfußball - Die fortschrittliche Haltung des Frauenfußballs zum Thema Homosexualität - Die Doppelbelastung für Profi-Fußballerinnen als Mütter - Unterschiede zum Kabinenalltag im Vergleich mit dem Männerfußball - Die Nachwuchsarbeit im Fußball der Frauen „football for future“ ist eine Produktion von Viva con Agua mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Jung von Matt SPORTS.
    Show more Show less
    50 mins
  • Andreas Rettig: Ist der Fußball noch zu retten?

    Jan 22 2021
    In der zweiten Folge des Viva con Agua Podcast „football for future“ sprechen wir über den Zwiespalt zwischen der finanziellen Abhängigkeit und der gesellschaftlichen Verantwortung des Profifußballs. Unser Gast Andreas Rettig, der als Geschäftsführer nicht für die DFL sondern auch Vereine wie den FC St. Pauli, dem 1. FC Köln und Bayer Leverkusen arbeitete, weiß wovon er spricht. Unter der Eingangsfrage, ob der Fußball unter dem Aspekt der emotionalen Entfremdung noch zu retten ist, diskutierte Host Benjamin Adrion mit Andreas Rettig über die Themen: - Die Wettbewerbsfähigkeit der Fußballklubs bei Verstärkung des finanziellen Ungleichgewichts zwischen den Vereinen - die Vorbildrolle des Fußballs in der Gesellschaft - Fair-Play Funktionen des Fußballs - die integrative und inklusive Kraft des Fußballs in der Gesellschaft - Die 50+1 Regel und die damit eng verknüpften Anfeindungen gegen Dietmar Hopp „football for future“ ist eine Produktion von Viva con Agua mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Jung von Matt SPORTS.
    Show more Show less
    1 hr
1-8 of 10 Episodes