We are currently making improvements to the Audible site. In an effort to enhance the accessibility experience for our customers, we have created a page to more easily navigate the new experience, available at the web address www.audible.com/access .

Refine Search Results

 
Search Results for Author: 

Manfred Kyber

1-20of69results Previous 1 2 3 4 Next
Sort by
  • Die neue Wohnung | Manfred Kyber

    Die neue Wohnung

    • UNABRIDGED (17 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Es war einmal ein Bär, der hieß Thaddäus Tatzentupf und seine Frau hieß Thisbe Tatzentupf. Sie hatten zwei Kinder, die kleinen Tatzentupfs und sie wohnten alle zusammen in einer Höhle im Walde. Es war eine sehr schöne und behagliche Höhle, wie ein jeder bestätigen konnte, der Tatzentupfs besuchte - denn Tatzentupfs hatten ein Schlafzimmer und ein Kinderzimmer, eine kühle Vorratskammer und einen Wohnraum mit einer schattigen und einer sonnigen Ecke. Taddäus Tatzentupf hatte seine Wohnung auch immer sehr hübsch gefunden, nur in letzter Zeit fand er allerlei daran auszusetzen.

  • Das Pantoffelmännchen | Manfred Kyber

    Das Pantoffelmännchen

    • UNABRIDGED (12 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Es war einmal ein kleines Männchen, das war ganz klein und außerdem war es unsichtbar, sodass man nicht einmal sehen konnte, wie klein es eigentlich war. Es hätte sich auch gar nicht gelohnt, es zu sehen, denn es war wirklich nichts weiter dran. Es lief nur immer herum und war eben da. Bloß so.

  • Das Gespenst | Manfred Kyber

    Das Gespenst

    • UNABRIDGED (15 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Matthias Voigt
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Wie jeden Morgen freut sich Dr. Rothagen auf den neuen Tag und auf sein Frühstück mit den geliebten Pfannkuchen. Als seine Köchin ihm das Frühstück bringt, hat ihre Gesichtsfarbe eine Mischung aus Kalk und Käse. Sie zittert am ganzen Körper und sagt: "Es spukt in der Küche - ich kündige zum Ersten!". Dr. Rothagen läuft es kalt über den Rücken, denn niemand kann solche Pfannkuchen backen wie seine Köchin.

  • Archibald Pickelbeul | Manfred Kyber

    Archibald Pickelbeul

    • UNABRIDGED (10 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    In einem Blumentopf im Fenster lebte einmal ein Kaktus - dick, grün und beschaulich. Er setzte Pickel um Pickel, Beule um Beule an, und dieser Kaktus hieß Archibald Pickelbeul. Neben ihm stand eine Rose und reckte duftende Blüten ins Sonnenlicht. Aber Herr Pickelbeul nahm kein Interesse an ihr, weder ein sachliches noch ein persönliches. Denn sachliche Interessen hatte er überhaupt nicht, und sein persönliches Interesse erschöpfte sich restlos darin, seinen fetten grünen Bauch in der Sonne zu wärmen und Pickel um Pickel und Beule um Beule anzusetzen, aber langsam und ohne Übereilung.

  • Mittsommernacht | Manfred Kyber

    Mittsommernacht

    • UNABRIDGED (22 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Die hellblaue Dämmerung der Mittsommernacht hatte sich über Wald und Wiesen gebreitet, und die Fledermäuse waren fleißig umhergeflattert und hatten es überall gemeldet, dass heute zur Sonnenwende die Elfen im Elfenring tanzen würden. Und als die Nacht tiefblau geworden war und die Sterne über ihr hingen wie goldene Ampeln, da traten die Elfen in den Elfenring und fassten sich bei den Händen.

  • Porzellan | Manfred Kyber

    Porzellan

    • UNABRIDGED (17 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Porzellan ist so rein, so weiß und kühl, und man sollte gar nicht glauben, wie lebendig es werden kann, und so ist vieles im Leben, das aussieht wie Porzellan. Am Tage steht es stumm und steif und zierlich da, aber wenn die Sonne gesunken ist und die letzten Lampen in der Dämmerung erlöschen, dann atmet das Porzellan tief auf im blauen Mondlicht und regt sich und redet.

  • Tip-Tip-Tipsel | Manfred Kyber

    Tip-Tip-Tipsel

    • UNABRIDGED (28 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Der Regen rann an der grauen Mauer entlang und fiel in dicken, schweren Tropfen auf das Fenstersims, tip-tip, tip-tip, tip-tip. Der Maler in seiner Werkstatt hatte den Kopf in die Hand gestützt und schaute müde auf ein großes Bild, das vor ihm auf der Staffelei stand - es war eine graue, trübe Landschaft, ohne Farben und ohne Freude, genauso grau wie der Alltag draußen und der immer rinnende Regen an den Fenstern, tip-tip, tip-tip, tip-tip.

  • Die getupften Teufelchen | Manfred Kyber

    Die getupften Teufelchen

    • UNABRIDGED (14 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Es waren einmal sieben kleine Teufelchen, eines kleiner als das andere, und das kleinste war so klein, dass man es nur durch ein Vergrößerungsglas sehen konnte - mit bloßem Auge überhaupt nicht. Es versteht sich von selbst, dass die sieben kleinen Teufelchen in der Hölle wohnten und alle sieben ganz schwarz waren. Nun ist es für ein kleines Teufelchen ja nicht gerade schlimm, sondern eigentlich ganz verständlich, dass es in der Hölle wohnt, aber so überaus erfreulich, wie sich manche das vielleicht denken werden, ist es auch nicht.

  • Weihnachten und Neujahr: Gedichte und Geschichten für die besinnliche Zeit im Jahr | Theodor Storm,Wilhelm Busch,Theodor Fontane,Manfred Kyber

    Weihnachten und Neujahr: Gedichte und Geschichten für die besinnliche Zeit im Jahr

    • UNABRIDGED (54 mins)
    • By Theodor Storm, Wilhelm Busch, Theodor Fontane, and others
    • Narrated By Sabrina Heuer-Diakow, Tobias Diakow
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Tobias Diakow und Sabrina Heuer-Diakow lesen Werke bekannter Autoren. Klassische Werke im jungen und frischen Gewand. Für eine besinnliche und stimmungsvolle Weihnachtszeit!

  • Der Meisterkelch | Manfred Kyber

    Der Meisterkelch

    • UNABRIDGED (27 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Es war einmal vor vielen, vielen Jahren, da stand eine einsame kleine Glashütte tief drinnen im Schwarzwald. Sie lag ganz verborgen im grünen Tannengrund, und nur selten kam eines Menschen Fuß in ihre Nähe. Aber der Glasschleifer, der in ihr lebte, war nicht allein. Die Tiere des Waldes waren um ihn, und die ewigen Sterne standen über ihm, und wenn nachts der Feuerschein der Glashütte durch die dunklen Tannenzweige lohte, so sah man die Elfen tanzen in weißen Schleiern und mit Kronen von Edelstein im Haar.

  • Die geborgte Krone | Manfred Kyber

    Die geborgte Krone

    • UNABRIDGED (16 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Es war einmal ein Igel, der hatte seine Wohnung in einem hohlen Baumstamm an einem grünen Tümpel und hieß Schnäuzchen Piekenknäul. Es war ein schöner Sommermorgen, und Schnäuzchen Piekenknäul saß vor seiner Behausung, trank seinen Eichelkaffee und las die Wald- und Wiesenzeitung. Im Tümpel plätscherte ein kleiner grüner Frosch mit Namen Quellauge und quakte.

  • Der Hampelmann | Manfred Kyber

    Der Hampelmann

    • UNABRIDGED (13 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Es war ein Hampelmann. Er war rot und aus Papier. Sonst nichts. Bloß zum Spaß. Auf dem Rücken hatte er eine Schnur, und wenn man dran zog, hampelte er mit Armen und Beinen. Es sah sehr komisch aus und alle, die an ihm zogen, lachten. Der Hampelmann lachte nicht, denn es ermüdete ihn, den ganzen Tag Arme und Beine zu bewegen, wenn andere an ihm zupften.

  • Das Kellermännchen | Manfred Kyber

    Das Kellermännchen

    • UNABRIDGED (22 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Zwischen zwölf und ein Uhr nachts wird alles lebendig, von dem die dummen Menschen glauben, dass es überhaupt nicht lebendig werden kann. Aber alle die vielen Dinge, die sonst immer so steif und still daliegen, als könnten sie kaum "guten Tag" sagen, die werden dann lebendig. - Und sie kümmern sich sehr wenig darum, ob die dummen Menschen daran glauben oder nicht.

  • Das andere Ufer | Manfred Kyber

    Das andere Ufer

    • UNABRIDGED (13 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Es war einmal ein Sammler, der sammelte allerlei Seltsamkeiten aus fernen Ländern. Er sammelte auch alltägliche Dinge, aber dann hatten sie einen besonderen Sinn und ihre besondere Geschichte. Diese Geschichte der Dinge verstand der Sammler zu lesen, wie wenige es verstehen, denn es ist keine leichte Kunst.

  • Der Tod und das kleine Mädchen | Manfred Kyber

    Der Tod und das kleine Mädchen

    • UNABRIDGED (17 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Es war einmal ein kleines Mädchen, das war immer sehr einsam. Es sei ein sonderbares Kind, sagten die Großen, und es sei dumm und vertrage keinen Lärm, sagten die Kleinen - und darum spielte niemand mit ihm. Ihr werdet nun gewiss denken, dass das sehr langweilig und sehr traurig für das kleine Mädchen war. Ein bisschen traurig war es manchmal schon, aber langweilig war es gar nicht, denn das kleine Mädchen langweilte sich niemals.

  • Puppenspiel | Manfred Kyber

    Puppenspiel

    • UNABRIDGED (15 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Es war eine sehr dunkle Nacht, als die alte Frau in ihrer Kammer im Bett lag und die Stunden zählte. Solche dunklen Nächte sind schlimm für die Menschen, die alt und einsam und müde geworden sind. Das bunte Leben ist eingeschlafen, und nur die Stunden schlagen aus weiter Ferne.

  • Der verliebte Pfefferkuchen | Manfred Kyber

    Der verliebte Pfefferkuchen

    • UNABRIDGED (18 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Die vielen Pfefferkuchen, die zur Weihnacht in die Welt wandern, leben vorher alle in der Pfefferkuchenstadt im Märchenlande. Diese Stadt besteht aus lauter Pfefferkuchenhäusern, und in ihnen wohnen Pfefferkuchenmänner, Pfefferkuchenfrauen und Pfefferkuchenkinder, und dort werden sie auch alle geboren. Das heißt, sie werden eigentlich nicht geboren, sondern gebacken, und das ist immerhin ein kleiner Unterschied.

  • Die Postkutsche | Manfred Kyber

    Die Postkutsche

    • UNABRIDGED (12 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Der Bär Tobias Muffelfell saß behaglich vor seiner Höhle und drehte die Daumen seiner Tatzen umeinander. Dazwischen aß er Knusperchen, die ihm seine Frau gebacken hatte, und durch seine Seele zogen liebliche Bilder des Winterschlafes. Jeder, der den Winterschlaf kennt und liebt, wird Tobias Muffelfell das nachfühlen können.

  • Das verlorene Lied | Manfred Kyber

    Das verlorene Lied

    • UNABRIDGED (18 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Es war einmal ein armer Hirtenbub, der hütete das Vieh hoch oben im Gebirge. Seine Eltern waren schon lange tot und er hatte nur noch eine Stiefmutter, und die war böse und konnte hexen. Sie war schlecht gegen den armen Hirtenbub, und er wäre schon lange davongelaufen, wenn er sich nicht so sehr vor ihr gefürchtet hätte. Denn sie konnte doch hexen - und wenn jemand hexen kann, so ist das nicht angenehm für die anderen Leute, und man muss sich gar sehr in acht nehmen.

  • Der Generaloberhofzeremonienmeister | Manfred Kyber

    Der Generaloberhofzeremonienmeister

    • UNABRIDGED (21 mins)
    • By Manfred Kyber
    • Narrated By Karlheinz Gabor
    Overall
    (0)
    Performance
    (0)
    Story
    (0)

    Der alte König saß auf seinem Thron und regierte. Er hatte eine Krone auf dem Kopf mit einer warmen Unterlage und an den Füßen trug er Filzpantoffeln. Es war eben schon ein alter König, der sich ein bisschen schonen musste beim Regieren, während sich die Könige ja sonst immer dabei überanstrengen.

1-20of69results Previous 1 2 3 4 Next