We are currently making improvements to the Audible site. In an effort to enhance the accessibility experience for our customers, we have created a page to more easily navigate the new experience, available at the web address www.audible.com/access .
Gesichter des Islams: Glaube und Kultur Audiobook

Gesichter des Islams: Glaube und Kultur

Regular Price:$2.25
  • Membership Details:
    • First book free with 30-day trial
    • $14.95/month thereafter for your choice of 1 new book each month
    • Cancel easily anytime
    • Exchange books you don't like
    • All selected books are yours to keep, even if you cancel
  • - or -

Publisher's Summary

Der sächsische Schriftsteller Karl May hat hierzulande durch seine Orientromane das Bild des Islams und seiner Anhänger stark geprägt. Der Muslim ist demnach Gott ergeben und fatalistisch, er schickt sich in sein vom Schöpfer bestimmtes Los und versucht dies auch nicht zu ändern. Karl May pflegte keinen Kontakt zu Muslimen, er verstand deren Schriften und Sprache nicht, er wusste nichts von der u. a. in Sure 18, Vers 29 angebotenen Wahlmöglichkeit zwischen Glauben und Unglauben. Das Gute, so heißt es im Koran (4,79), kommt von Gott, das Böse vom Menschen. Der Mensch kann sich für beides entscheiden. Er kann sich auch vom gefallenen Engel Iblis (Satan) verführen lassen. Muslime glauben an einen einzigen Gott; sie glauben an Propheten, an Engel, an die heiligen Bücher, die Vorherbestimmung und das Jüngste Gericht. In den Glaubensartikeln gibt es zwischen Islam und den beiden anderen monotheistischen Religionen Judentum und Christentum viele Ähnlichkeiten.

O-Töne:
  • verschiedene Kinder der Islamischen Gemeinschaft Stuttgart;
  • Hans Küng, Theologe in Tübingen;
  • Lesmanu Komara (indonesisch, darüber dt. Übersetzung), Puppenspieler javanesisches Schattenspiel Wayang Kulit;
  • Ashraf Ghandehari Bahadursadeh (farsi, darüber dt. Übersetzung), Initiatorin Pflege- und Wohnzentrum Kahrizak, Teheran;
  • Mustafa Afshar (farsi, darüber dt. Übersetzung), Schneider, Kahrizak, Teheran;
  • Shirin Ebadi (farsi, darüber dt. Übersetzung), Menschenrechtsaktivistin, Trägerin Friedens-Nobelpreis 2003.

Regie: Stefan Hilsbecher.

©2010 SWR (P)2010 SWR

What Members Say

Average Customer Rating

2.0 (1 )
5 star
 (0)
4 star
 (0)
3 star
 (0)
2 star
 (1)
1 star
 (0)
Overall
2.0 (1 )
5 star
 (0)
4 star
 (0)
3 star
 (0)
2 star
 (1)
1 star
 (0)
Story
2.0 (1 )
5 star
 (0)
4 star
 (0)
3 star
 (0)
2 star
 (1)
1 star
 (0)
Performance


There are no reviews for this title yet.

Report Inappropriate Content

If you find this review inappropriate and think it should be removed from our site, let us know. This report will be reviewed by Audible and we will take appropriate action.

Cancel

Thank you.

Your report has been received. It will be reviewed by Audible and we will take appropriate action.