• Summary

  • Was kann der Fußball zum Erhalt unserer Welt beitragen? Und wie machen wir aus der schönsten Nebensache der Welt, die Nachhaltigste? Diesen und vielen weiteren Fragen geht Benjamin Adrion, Ex-Profifußballer und Initiator von Viva con Agua im Podcast football for future auf den Grund. In der zweiten Staffel des Podcast bekommt Benjamin dabei Unterstützung von der Fernsehmoderatorin Laura Wontorra, die seit der Fußball-Bundesliga-Saison 2021/22 u.a. für DAZN tätig ist. Mit ausgewiesenen Expert*innen, Fußballspieler*innen, Fans und Funktionär*innen, mit fußballbegeisterten Politiker*innen, Musiker*innen und Aktivist*innen diskutieren die beiden, wie die Zukunft des Fußballs aussehen kann: Denn der Fußball spielt nicht nur um viel Geld, sondern auch um seine Zukunft - sozial, kulturell, ökologisch und ökonomisch. football for future ist eine Produktion von Viva con Agua mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studio. football for future wird präsentiert von der UmweltBank. Mehr Infos unter umweltbank.de/footballforfuture .
    Viva con Agua
    Show more Show less
Episodes
  • Laura Wontorra: Unsere neue Co-Host stellt sich vor

    Sep 17 2021
    Es geht in die zweite Staffel: FOOTBALL FOR FUTURE ist zurück und mit dabei Laura Wontorra als neue Co-Host von Benjamin Adrion. Während Benny und Laura sich zum ersten Mal kennenlernen, sprechen sie über Lauras Beziehung zum und ihre Leidenschaft für den Fußball. Es geht um ihre Karriere und darum, in welcher Rolle sie sich selbst, aber auch andere Personen des öffentlichen Fußballlebens sieht. Wie kann der Fußball mehr Aufmerksamkeit erschaffen und warum sollten gerade Spieler und Spielerinnen ihre Reichweite nutzen, um Statements zu setzen? Seit über 10 Jahren ist Laura Wontorra eine Persönlichkeit in der Fußballmedienlandschaft. Laura begann ihre Karriere als Moderatorin, Berichterstatterin und Feld-Reporterin für Sky und Sport1. Sie arbeitet für RTL, VOX, Nitro und ist seit der Fußball-Bundesliga-Saison 2021/22 für DAZN tätig. Im August 2021 moderierte Laura die Auslosung der Champions-League-Gruppenphase. Dort hatte sie auch Zeit für ein privates Gespräch mit UEFA-Chef Aleksander Ceferin. Was dieser hinter den Kulissen gesagt hat, erzählt Laura im Podcast. Außerdem sprechen Benny und Laura in der ersten Folge der zweiten Staffel über: - Die Rolle von sozialem Engagement - Warum es okay ist, mal ein goldenes Steak zu essen - Lauras Gedanken zur veganen Ernährung ihres Mannes Simon Zoller - Die nachhaltige und faire Trikotlinie von Bennys ehemaligen Verein, dem FC St. Pauli - Die weitere Ausrichtung und Ziele des FOOTBALL FOR FUTURE Podcast FOOTBALL FOR FUTURE ist eine Produktion von Viva con Agua mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Vc:X. FOOTBALL FOR FUTURE wird präsentiert von der UmweltBank. Mehr Infos findet ihr unter umweltbank.de/footballforfuture.
    Show more Show less
    47 mins
  • Das Staffelfinale mit Spieltach – der Fußballpodcast

    Apr 16 2021
    Willkommen zu Folge 7 und damit gleichzeitig dem ersten Staffelfinale des "football for future" Podcast. Als Highlight gibt es eine Doppelfolge. Benjamin Adrion empfängt Yannik und Leif vom Fan-Podcast "Spieltach" und ist im Anschluss eben dort als Gast im Gespräch mit Marcel und Matze. Yannik und Leif lassen im ersten Teil des Mashups zusammen mit Benjamin die Themen der ersten Staffel Revue passieren. Sie bringen dabei eine neue Perspektive ins Spiel - nämlich die der Fußballfans. Zwischen Zustimmung und Diskussionsbedarf zu Thesen der Gäste vergangener Folgen, geht es vor allem um die Frage: Welche Rolle spielt Fußball für Fans - auch abseits vom Profisport. Im zweiten Teil, zu Gast bei Marcel und Matze, erzählt Benjamin, welches Projekt er gerade mit Viva con Agua in Südafrika auf die Beine stellt, welche Probleme er bei der jungen Fußballgeneration in Deutschland sieht und warum er selbst kein Profi geblieben ist. Außerdem sprechen die drei über folgende Themen: • Warum es zurecht Kritik an der WM in Katar gibt und welche Chancen daraus jedoch entstehen. • Was die Nachteile an den professionellen Jugendleistungszentren für den Fußball in Deutschland sind. • Warum eine Regulierung des Profifußball-Systems auch eine politische Angelegenheit ist. "football for future" ist eine Produktion von Viva con Agua mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Jung von Matt SPORTS.
    Show more Show less
    1 hr and 28 mins
  • Michael Meeske: Brauchen wir Kommerz im Fußball?

    Mar 19 2021
    Benjamin Adrion empfängt in der sechsten Folge des Viva con Agua Podcast football for future Michael Meeske, der seit 2018 als Geschäftsführer des VfL Wolfsburg tätig ist. Meeske stand in seiner Karriere als sportlicher Funktionär bereits bei Vereinen wie dem FC St. Pauli oder zuletzt dem 1. FC Nürnberg unter Vertrag. Im Gegensatz zu diesen sogenannten Traditionsvereinen, ist die Wahrnehmung seines jetzigen Klubs durch die Zugehörigkeit zur Volkswagen AG eine gänzlich andere. In dem knapp einstündigen Gespräch macht Meeske deutlich, wie er Kritikern und Fußballromantikern entgegnet, die Vereine mit Konzernen im Hintergrund als ungerecht empfinden und welche Relevanz er Vereinsmodellen wie dem des VfL für die Zukunft des Fußballs in Deutschland zuspricht. Außerdem sprechen Benjamin Adrion und Michael Meeske über folgende Themen: • Die Einbettung des Fußballvereins in den VW-Konzern mit Bezug auf Entscheidungen und strategisches Handeln • Die verschiedenen Auswirkungen der Standortgröße eines Fußballvereins • Die geerbten Vorteile der Traditionsvereine versus die geschenkten Vorteile der Konzernvereine • Die potenzielle Entfremdung des Fußballs durch steigende Kommerzialisierung • Die Frage, ob Fußball auch in Zukunft gesellschaftlich relevant bleibt und wie diese Relevanz gesichert werden kann „football for future“ ist eine Produktion von Viva con Agua mit freundlicher Unterstützung von Maniac Studios und Jung von Matt SPORTS.
    Show more Show less
    1 hr

What listeners say about football for future

Average Customer Ratings

Reviews - Please select the tabs below to change the source of reviews.