adbl_ms_membershipImage_includedwith_altText_B076FLV3HT
adbl_ms_membershipImage_includedwith_altText_B076FLV3HT

1 audiobook of your choice.
Stream or download thousands of included titles.
$14.95 a month after 30 day trial. Cancel anytime.
Buy for $27.69

Buy for $27.69

Pay using card ending in
By confirming your purchase, you agree to Audible's Conditions of Use and Amazon's Privacy Notice. Taxes where applicable.

Publisher's Summary

Volker Kutscher lässt das Berlin des Jahres 1929 lebendig werden. Sein Held Gereon Rath erlebt eine Stadt im Rausch. Kokain, illegale Nachtclubs, politische Straßenschlachten - ein Tanz auf dem Vulkan. Der junge, ehrgeizige Kommissar, neu in der Stadt und abgestellt beim Sittendezernat, schaltet sich ungefragt in Ermittlungen der Mordkommission ein - und ahnt nicht, dass er in ein Wespennest gestoßen hat.
©2007 Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln (P)2017 Argon Verlag GmbH, Berlin

What listeners say about Der nasse Fisch

Average Customer Ratings
Overall
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Stars
    26
  • 4 Stars
    3
  • 3 Stars
    1
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    2
Performance
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Stars
    24
  • 4 Stars
    4
  • 3 Stars
    0
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    1
Story
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Stars
    23
  • 4 Stars
    5
  • 3 Stars
    0
  • 2 Stars
    0
  • 1 Stars
    1

Reviews - Please select the tabs below to change the source of reviews.

Sort by:
Filter by:
  • Overall
    5 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Story
    5 out of 5 stars

Jeder einmal in Berlin

Ich habe mir bereits die gesamte Serie von Gereon Rath 1 bis 8 auf Audible angehört und habe sie wirklich genossen. Der Erzähler ist überraschend gut und kann ein breites Repertoire verschiedene wohlklingende Akzente und Stimmen (Berlinerisch, Kölsch, oder weiß der Geier) mühelos verwenden. Ich habe mich jedes Mal auf das nächste Hörbuch richtig gefreut, und ohne diese hervorragende Reihe, wäre die Einsamkeit der Corona-Zeit viel schlimmer gewesen. Der Verfasser ist ein Genie, und es ist doch wahr: „Jeder einmal in Berlin.“ In der Tat habe ich gefühlt, als ob ich mittendrin in der spannenden Kripo-Handlung mit Gereon Rath und Charlotte Ritter in Berlin der Weimarer Republik und später in der finsteren NS-Zeit dabei gewesen wäre. Ich hoffe sehr, dass Volker Kutscher in naher Zukunft bald neue Werke beziehungsweise Hörbücher veröffentlicht. Ich kann jeder diese Programme sehr empfehlen. Letztes Jahr habe ich „Babylon Berlin“ auf Netflix angeschaut und es war genau meine Kragenweite und dementsprechend wollte ich mir die Bücher ebenfalls anhören. Weil ich die Fernsehproduktion schon angeschaut habe, war es viel einfacher für mich als US-Amerikaner Berlin in diesem Zeitraum besser vorzustellen. Weiterhin ist Deutsch meine Zweitsprache und die Hörbücher waren für mich unentbehrlich, um meine Deutschkenntnisse hier im Ausland gleichzeitig zu verbessern und aufrechtzuerhalten. Volker Kutscher bleibt momentan mein Lieblingsschriftsteller auf Audible. Das Einzige ist, dass es halt traurig ist, und in mir ein klaffendes emotionelles Loch entsteht daraus, wenn die ganze Sache zu Ende geht. Die Entzugserscheinungen nach einem Serienmarathon sind hart, aber es lohnt sich. Einfach großartig!

Sort by:
Filter by:
  • Overall
    2 out of 5 stars
  • Performance
    5 out of 5 stars
  • Story
    5 out of 5 stars
Profile Image for arubaito
  • arubaito
  • 01-20-20

Good book but truly terrible audiobook editing

Loved the book and it's setting. The reader is good to. And it's great to see German audiobooks in an unabridged version. I wish the reader had read out the chapter titles however. They are part of the printed book, why should I, as a audiobook listener not be given all the details shown to a reader?
Much more irritating however is the fact that whoever edited or authored this audiobook version has done a truly terrible job, probably through sheer laziness. Whoever thought that it makes sense to produce an audiobook with 269 (!!) chapter marks? Completely useless if you ever need to find your place again and they don't correspond to any natural division of the book such as its three parts or 35 actually chapters either.
I realise breaking the audio into 3 to 5 minute junks could make a certain amount of sense in the days of audio CDs. In a downloadable audio format however they are completely nonsensical. Repurposing the breaks between CD tracks as chapter marks instead of editing the file to have useful and practical chapter marks is just lazy and disrespectful to your listeners. Nobody would put up with such shoddy formatting in a printed book, why should listeners of audiobooks?
In part this is audible's fault. Audible should insist that publishers produce the versions for audible in a sensible format given the modern downloaded audio files.

4 people found this helpful