adbl_ms_membershipImage_includedwith_altText_B076FLV3HT
adbl_ms_membershipImage_includedwith_altText_B076FLV3HT

1 audiobook of your choice.
Stream or download thousands of included titles.
$14.95 a month after 30 day trial. Cancel anytime.
Buy for $5.88

Buy for $5.88

Pay using card ending in
By confirming your purchase, you agree to Audible's Conditions of Use and Amazon's Privacy Notice. Taxes where applicable.

Publisher's Summary

Die in ihren Anfängen bis auf die Straßburger Zeit des jungen Goethe zurückgehenden Szenen des "Urfaust" sind erst vor einem halben Jahrhundert wieder aufgefunden worden, merkwürdig genug: das widerspruchsvolle und lückenhafte Gebilde hat sich seitdem neben der reifen, endgültigen Form des Faust-Dramas auf der Bühnen behauptet als leidenschaftliches Bekenntnis des jungen Dichters und Ausdruck eines die ganze Epoche bestimmenden Lebensgefühls. Hier bereits ist die Wandlung der Faust-Gestalt und der problematische Kern der späteren Dichtung klar zu erkennen. Faust erscheint nicht mehr als der 'Magier' des Volksbuches, als der Teufelsbündler und Hexenmeister, sondern als der (im Goetheschen Sinn) 'dämonische Mensch', der seinem eigenen inneren Gesetz folgen muß, an der Begrenztheit und Bedingtheit des Irdischen scheitert und unvermeidlich in tiefe Schuld gerät. - Freilich hat die Erlösungsidee im 'Urfaust' noch keinen Niederschlag gefunden. Die Problematik der Faust-Gestalt tritt hier zurück hinter der Gretchen-Tragödie, die der Dichter unter dem Eindruck erschütternder persönlicher Erlebnisse niederschrieb.

Hörspielbearbeitung: Alfred Andersch (mit freundlicher Genehmigung der Diogenes Verlag AG, Zürich), Regie: Ulrich Erfurth, Musik: Mark Lothar.

©1959 SWR (P)1959 SWR

What listeners say about Der Urfaust

Average Customer Ratings

Reviews - Please select the tabs below to change the source of reviews.